Multimodale Wasserstofftankstelle für Schiffe, LKW und Züge

wasserstoffzug

Equilon Enterprises, das Gemeinschaftsunternehmen von Shell und Texaco, hat von der kalifornischen Energiekommission einen Zuschuss von 4 Millionen Dollar für die Entwicklung einer multimodalen Wasserstofftankstelle erhalten. Die Tankstelle wird so konzipiert sein, dass sie Schiffe, LKW und Wasserstoffzüge aufnehmen kann.

Equilon ist auch an der Entwicklung des Wasserstoffzuges beteiligt, der an der Station betankt werden soll: Die Hydrogen-Switcher-Lokomotive von Sierra Northern Railways. Die Bahngesellschaft ist derzeit dabei, eine alte Switcher-Lokomotive RP20BD diesem Zweck anzupassen. Der Antriebsstrang besteht aus zwei 200-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellen, Wasserstoffspeichern für 222 Kilogramm Wasserstoff und einem 500-kWh-Batteriepaket.

Quelle: Newsletter Railtech.com
Foto: Sirkalulu | Public Domain